SMARD

Firmenhistorie

Ursprünglich aus dem Maschinenbau kommend, hat sich die Firma SMARD über die Jahre hinweg zu einem führenden Dienstleister im Bereich der Schaum- und Kunststofftechnik entwickelt.

Langjährige Erfahrung, fachliches Know-how, flexibles Arbeiten und der direkte Kontakt zu unseren Kunden zeichnen uns aus. Wir sind ein verlässlicher und engagierter Partner der eine umfassende Beratung, kreatives Denken bei der Entwicklung und Konzeptionierung neuer Produkte anbietet.

Unsere Kernkompetenz besteht aus der Arbeit mit Schaumstoffen jeglicher Art. Von Weich- oder Hartschaum (SPX, ALVEO, Plastazote, PE-Schaum, PU-Schaum) bis hin zu ESD und antistatischem und Sondermaterial. Durch unsere Materialkenntnisse stehen wir bei der Auswahl des richtigen Materials mit Rat und Tat zur Seite.

Unser Anspruch ist es, dass Dank unserer Einlagen das Produkt nicht beschädigt wird, sei es bei einem Transport oder bei der Aufbewahrung.


Neben diversen Schaumstoffen können darüber hinaus auch zahlreichen andere Werkstoffe mit einer Stärke von bis zu 100 mm verarbeitet bzw. geschnitten werden. Zu den weiteren Materialen gehören Leder, Gummi, Silikone, div. Kunststoffe und Laminate.

APRIL 1997​

Gründung der Firma SMARD Sondermaschinenbau GmbH durch Klaus Runtsch und Fred Dietterich / Bau und weltweiter Vertrieb von Wasserstrahlanlagen für den Stanzformhersteller-Markt inkl. Entwicklung spezieller Software für die Ansteuerung von Waterjets sowie Gummierungsoptimierung

AUGUST 1999​

Erweiterung durch Dienstleistungen im Bereich Wasserstrahlschneiden und Fertigung von Schaumstoffteilen​

JUNI 2003​

Gesellschafterwechsel

NOVEMBER 2004​

Erweiterung durch eine Konfektionierungsabteilung​

AUGUST 2012​

Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001

APRIL 2013​

Umzug in neue Räumlichkeiten, Vergrößerung der Lager- und Büroräume und Inbetriebnahme neuer Fertigungsanlagen​

JULI 2014​

Erweiterung der Produktionsstätte – Installation einer sechsköpfigen Wasserstrahlanlage (WJ3000)​

NOVEMBER 2015​

Übernahme der Gesellschaft und Geschäftsführung durch Michael Göttle​

FEBRUAR 2016​

Übernahme des Kundenstamms der Firma Regiflex​

JULI 2018​

Erweiterung der Produktionsstätte – Installation einer Fräse​

APRIL 2019​

Wir wachsen weiter, Umzug in unsere neue Produktionsstätte in Rechberghausen. Aufbau einer eigenen, direkt angebundenen Flightcase-Produktion
(www.smard-cases.com)